Elternparty

Schon seit vielen Jahren organisieren Eltern in Eigeninitiative eine für Grundschulen ziemlich ungewöhnliche, aber ganz besondere Veranstaltung: die Party für Lehrer, Eltern & Freunde der Schule.

Die Elternparty ist ein lockeres Event mit dancefloor und Bar. Das Buffet, für das die Gäste Beiträge mitbringen, passt immer zum Motto der Party. Die Organisation jegli- cher Getränke übernimmt das Party-Orgateam.

Die Musik wird von einem DJ aufgelegt. Eingeladen sind alle Eltern (auch von ehemaligen Schülern), Lehrer und alle Freunde, die von Eltern und Lehrern mitgebracht werden. In den vergangenen Jahren wurde das Fest immer von etwa 180 Gästen besucht. Die Elternparty steht unter einem jährlich wechselnden Motto. Die Pausenhalle und der Glastürenraum sind kaum wiederzuerkennen. Etwaige überschüsse aus Eintrittsgeldern und Getränkeverkauf werden vollständig für andere Schulveranstaltungen (Bastelnachmittage etc.) oder eventuelle Neuanschaffungen für die Kinder verwendet.
In diesem Jahr findet die Elternparty unter dem Motto „Ahoi! Leinen los für alle Leichtmatrosen, Piratenbräute und Landratten“ statt. Im letzten Jahr wurden der Wilde Wes- ten wieder lebendig. Davor stand die Party unter anderem unter den Mottos „Der gro- ße Gatsby“, „Wir rocken die Wies ́n“, „Flower Power“, „White Sensation“ und „Arabian night“. Die Feste entführten auch schon ins „Moulin Rouge“ nach Paris oder alles stand ganz im zeichen von „James Bond“. Keine Sorge: Die Elternparty ist keine Faschingsfeier! Hinsichtlich der Kleidung gilt: erlaubt ist, was gefällt. Das Motto gibt lediglich den Rahmen für die Dekoration vor und ist Anlass, sich, wenn man möchte, extravagant in Schale zu werfen, aber das ist natürlich kein Muss!